Autoren engagieren: Die profitable Welt der Kindle Publishing Platform entdecken

Es wird viel darüber geredet, wie lukrativ das Fiction-Genre ist und wie unzählige neue Autoren mit einer Kombination aus Self-Publishing und dem richtigen Markt Geld verdienen können.

Aber eine “gute Geschichte” braucht man nicht nur, wenn man ein Buch schreiben möchte. Auch jede Werbebotschaft ist als Geschichte besser verpackt. Jeder Verkaufsbrief, jeder Newsletter, jede Salespage profitiert vom Know-How eines Autors.

Aber was, wenn du kein Schriftsteller bist?
Was ist, wenn dir das “Know-how” fehlt?

Dann kannst du immer noch Geld verdienen, indem du dich an das hungrige, ständig wachsende Publikum wagst, das daran interessiert ist, fiktionale Geschichten zu kaufen. Und auch wenn du nicht den nächsten Bestseller schreibst, so lass deine Werbebotschaft in neuem Glanz erscheinen.

Wetten, du kannst es!

Egal, ob du praktisch keine Erfahrung darin hast, Fiktion zu schreiben, oder ob du jedes Mal, wenn du dich am Computer setzt, unter Schreibblockaden leidest, du kannst immer noch eine enorme Menge Geld verdienen, indem du Bücher in speziellen Genres veröffentlichst.

Mit der KDP (Kindle Publishing Platform) von Amazon kannst du deine erste Story innerhalb weniger Stunden veröffentlichen. Mit nur ein paar schnellen “Tweaks” kannst du beginnen, mit sehr geringem Aufwand Verkäufe zu generieren.

Dieser Beitrag zeigt dir genau, wie du noch heute einen ersten Schritt in die unglaubliche Welt des Self-Publishing wagen kannst.

Lass uns anfangen!

Schreiben ohne Autor zu sein? Wie man einen Ghostwriter findet

Die Wahrheit ist einfach: Viele Bestseller werden nicht von den genannten Autoren geschrieben. Die “Großen” der Branche haben Schreibteams, die die Ideen der Meister Realität werden lassen.

Auch du kannst leicht viele freiberufliche Autoren finden, die bereit sind, Geschichten in jedem Genre, das du wählst, zu erstellen. Aber der Schlüssel ist, einen qualitativ hochwertigen Schriftsteller mit Schreib-Erfahrung in den Genres zu finden.

Da jedes Genre einen anderen Schreibstil erfordert, ist es wichtig, dass du einen für die Branche geeigneten Autor findest, und vorzugsweise einen, der bereits Geschichten in diesem bestimmten Genre veröffentlicht hat.

Fiction-Leser sind eine engagierte Anhängerschaft, und wenn du eine interessante Geschichte herausbringen kannst, wirst du in der Lage sein, schnell ein loyales Publikum aufzubauen. Dies bedeutet, dass du sehr vorsichtig sein musst mit dem, wen du engagierst, um deine Geschichten zu schreiben. Du möchtest, dass dein Autor in der Lage ist,

  • Action zu erzeugen,
  • die Geschichte im Fluss zu halten,
  • Zusammenfassungen zu erstellen,
  • Handlungsstränge auszuführen,
  • dynamische Charaktere zu erstellen
  • und aus verschiedenen Perspektiven zu schreiben (erste Person, dritte Person, etc.).

Sowohl auf Guru.com als auch eLance.com locken einige der besten und erfahrensten Autoren online. Während du ein bisschen mehr für 1.000 Wörter bezahlen musst als üblich, wirst du am Ende eine ausgefeilte, marktreife Geschichte haben, die wenig Nachbearbeitung braucht.

Die Zeit, die du sparst, wenn du erfahrene Autoren engagierst, wird sich auszahlen, denn du kannst die Geschichte nehmen, ein Cover erstellen und für dein Publikum schnell und einfach veröffentlichen – ohne zusätzliche Arbeit. Kein Editieren, kein Korrekturlesen und keine Änderungen sind notwendig.

Wenn du deine Anzeige oder Projektskizze erstellst, solltest du so klar und direkt wie möglich sein. Du musst keine vollständige Zusammenfassung deiner Handlung oder Geschichte anbieten, aber: du musst alle wichtigen Details und Reizwörter nennen, die die besten Autoren anziehen.

Zum Beispiel sollte dein Projektentwurf die geschätzte Länge deiner Geschichte enthalten (40.000 Wörter werden als “Novelle”, 50.000 als “Roman” betrachtet). Die Länge deines Projekts spielt eine große Rolle bei der Anzahl der Autoren, die du ansprichst, auch beim Gesamtbudget. Viele erfahrene Autoren ziehen es vor, größere Projekte anstatt mehrere kleinere Projekte anzugehen.

Sobald du deinen Projekteintrag veröffentlicht hast, erhältst du wahrscheinlich sofort Gebote. Stelle nicht den ersten Autor ein, der antwortet! Nimm dir Zeit und sieh dir jeden potenziellen Kandidaten an, indem du Profile, Text-Proben und Feedback anderer durchliest.

Wenn du einen bestimmten Autor einstellen möchtest, der keine Referenzen in dem Genre bereitgestellt hat, frage, ob sie jemals zuvor für diesem Markt geschrieben haben und frage nach paar Beispielen, damit du besser sehen kannst, wie die Qualität und Gesamtstil ist.

Wenn ich ein Autoren-Team erstelle, neige ich dazu, 2-3 Autoren pro Genre auszuwählen. Auf diese Weise kann ich verschiedene Story-Typen angehen und gleichzeitig sicherstellen, dass, wenn ein Autor mit der Lieferung zu spät ist, ein weiterer in die Pipeline kommt. Kreiere auch “Gruppen” von Autoren, die auf dem Genre basieren, da viele Autoren vertraut und miteinander bekannt sind, wenn sie über bestimmte Themen schreiben, anstatt Geschichten in einer Vielzahl von Nischen oder Märkten anzugehen.

Fiction-Autoren neigen dazu, am flexibelsten zu sein und können alles von geheimnisvoll, paranormal bis hin zu Romantik abdecken, aber du solltest dir über die Art von Geschichte, die du geschrieben haben willst, im Klaren sein und sicherstellen, dass die von dir eingestellten Autoren sich wohl fühlen mit deinem Thema.

Deine Geschichte schreiben lassen

Die Einstellung deines Autors ist nur der erste Schritt, um deine Geschichte für den Markt vorzubereiten. Du musst immer noch in den kreativen Prozess einbezogen werden, um sicherzustellen, dass deine Schreiber in der Lage sind, dein Konzept zu übernehmen und es in eine dynamische, fesselnde Geschichte zu verwandeln.

Wenn du gerade beginnst, dein Team von Autoren zusammenzustellen, dich an die Marktplätze zu gewöhnen und selbst zu veröffentlichen, ist es wichtig, dass du einen praktischen Ansatz verfolgst. Auch wenn du keine der Geschichten selbst schreiben wirst, ist es wichtig, dass du Branche verstehst, so dass du die profitabelsten Genres ansprichst, Geschichten rund um gefragte Themen entwickelst und sicherstellst, dass jede unter deinem Pseudonym veröffentlichte Geschichte eine Geschichte ist, auf die du stolz bist.

Wenn es darum geht, deine erste Geschichte zu entwickeln, ist es wichtig, dass du alles planst.

Es ist deine Aufgabe, eine Storyline zu erstellen, einschließlich Handlung und Charakter-Details, damit dein Autor versteht, was du möchtest. Deine Geschichte wird auch um 100% besser, wenn du in den Prozess eingebunden bleibst, denn während du nicht selbst schreibst, förderst du doch die Geschichte – hilf, sie zum Leben zu erwecken und ihr eine eigene Stimme zu geben.

Beginne damit, indem du eine grundlegende Inhaltsangabe, ein Exposé erstellst, das den gesamten Ablauf umreißt. Wenn du beispielsweise einen Autor damit beauftragst, eine Romanze zu schreiben, solltest du einen Überblick über die Hauptfiguren geben und darüber, auf welche Hindernisse sie stoßen und wie die Geschichte enden soll.

Jede Zusammenfassung sollte immer enthalten:

Charakter Gliederung:

Protagonist – das sind deine Hauptcharaktere.

Antagonist – der Bösewicht der Geschichte. Dies kann auch ein Hindernis sein, das deine Charaktere überwinden müssen, Probleme usw.

Runde Charaktere – Nebencharaktere, die helfen, die Stärken, Schwächen, Persönlichkeiten usw. deiner Hauptfigur zu betonen.

Start, Mitte und Ende:

Du solltest immer angeben, wie du die Geschichte beginnen möchtest, wo deine Figuren stehen sollen oder wie sie sich weiterentwickeln und wie du möchtest, dass deine Geschichte endet (ob du ein “glücklich bis ans Ende”, “glücklich für immer”, ein “offenes Ende ” oder ob das Buch das erste in einer Reihe sein wird).

Vergiss nicht, wie wichtig es ist, einen vollständigen “Flow” zu bieten, der dem Autor hilft, die Geschichte als Ganzes besser zu verstehen. Es ist einfacher, Änderungen frühzeitig vorzunehmen, als den Ablauf oder die Zeitlinie der Geschichte nach deren Fertigstellung zu ändern.

Zeitraum, Stil & “Feel”:

Du solltest auch eine bestimmte Sprache, Kleidung und sogar Orte angeben, die du in der Geschichte verwenden möchtest. Je öfter du einen guten Überblick gibst, vor allem wenn du gerade anfängst, eine Beziehung zu deinen Autoren aufzubauen, desto besser wird deine Geschichte.

Du solltest auch sicherstellen, dass dein Autor in der Lage ist, eine Geschichte in einem bestimmten Zeitraum zu schreiben / spielen zu lassen, und dass die Sprache und die Gespräche in der Geschichte authentisch sind und Zeit und Ort widerspiegeln.

Zum Beispiel kennen historische Fiction-Leser den Jargon und erwarten, dass Geschichten in einem bestimmten Zeitraum wahr sind (Fakten). Wenn du eine Geschichte in Auftrag geben würdest, die im 18. Jahrhundert spielt, möchtest du ja auch, dass dein Autor Kleidungsstile, Bräuche, Sprache und sogar Gesetze dieser Zeit genau beschreibt.

Sei während der Erstellung jeder Geschichte für deinen Autor erreichbar, falls er Fragen hat oder weitere Anleitungen benötigt. Selbst die erfahrensten Autoren brauchen vielleicht mehr Anweisungen oder Ideen, wohin deine Geschichte gehen soll oder wie sie ein fesselndes Ende schaffen können. Ich empfehle die Einrichtung eines E-Mail-Kontos speziell für Autoren, damit du Anfragen, Fragen und Aufgaben einfach verwalten kannst.

Unterteilen

Du solltest auch darum bitten, dass deine Autoren deine die Geschichte in Abschnitten senden, damit du jeden Abschnitt abnehmen kannst. Für längere Geschichten von 20.000 Wörtern oder mehr empfehle ich, Abschnitte nach 5.000 Wörtern zu liefern. Für kürzere Geschichten, teile es in zwei Hälften (2500 Wörter pro Abschnitt) oder was auch immer – womit du dich wohl fühlst.

Top Freelance Hot Spots

Hier sind die Top-Freelance-Hotspots, mit denen ich qualitative und erfahrene Fiction-Autoren suche:

  • http://www.eLance.com
  • http://www.Guru.com
  • http://www.Freelancer.com
  • http://www.VWorker.com

Ich schlage auch vor, Foren zu besuchen, die sich auf “Arbeit von zu Hause” und “freiberuflich” konzentrieren, um andere Autoren zu finden, die Arbeit suchen.

Deine Investition schützen

Wenn du einen Autor beauftragst, eine Fiction-Story zu erstellen, ist es wichtig, dass du langfristig denkst und deine Investition schützt.

Deine Geschichte kann sich Tausendfach verkaufen, und wenn das passiert, möchtest du sicherstellen, dass du 100% am Copyright und am Eigentum der Inhalten hast.

Der einfachste Weg, deine Investition zu schützen, besteht darin, dass alle Ghostwriter sowohl eine Geheimhaltungsvereinbarung als auch eine Ghostwriters-Vereinbarung unterzeichnen müssen, in der die Bedingungen für den Besitz, die Offenlegung, die Bezahlung evtl. der veröffentlichten Geschichten aufgeführt sind.

Du kannst eine Reihe von Vereinbarungen und Verträgen kostenlos herunterladen: http://www.printablecontracts.com

Tipp: Vergewissere dich, dass die Vereinbarung unterzeichnet und datiert ist, bevor die Geschichte abgeschlossen ist. Andernfalls gib die Vereinbarung in der Zeit ab, in der du die Geschichte in Auftrag gegeben hast. Du solltest auch eine Geheimhaltungsvereinbarung beantragen, die verhindert, dass dein Autor Informationen mit anderen Kunden teilt oder die gleiche Geschichte selbst veröffentlicht.

Bilder teilen und Geld verdienen?

Bilder teilen und Geld verdienen?

Das Teilen von Bildern in sozialen Medien ist etwas, was viele von uns jeden Tag mit Vorliebe tun. Wie wäre es, damit auch Geld zu verdienen?

|

Hey, hinterlasse mir einen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Marco

Marco

Designer & Marketer

Pin It on Pinterest

Share This