Möchte man eine Website für eine Suchmaschine optimieren, ist es wichtig, die grundsätzliche Funktionsweise einer Suchmaschine zu verstehen. Denn nur wenn ich verstehe, wie eine Suchmaschine funktioniert, kann ich auch meine Website so aufbereiten, dass die Suchmaschine glücklich ist. Willkommen zur Kurzinfo: SEO für Anfänger!

SEO Grundlagen: Also, was ist eine Suchmaschine?

Vereinfacht gesagt ist die Suchmaschine ein Programm zur Recherche in Dateien. Gibt man einen Suchbegriff ein, durchsucht die Suchmaschine alle zur Verfügung stehenden Dokumente und liefert als Ergebnis eine Liste mit Verweisen auf die Dokumente, die am besten zum Suchtext passen.

Dieses Prinzip funktioniert in diesem Augenblick auf deinem Computer gut, ist aber aufgrund der Fülle von Daten im World Wide Web (WWW) nicht praktikabel.

Um der Datenmenge Herr zu werden, wird von jeder neuen HTML-Seite eine vereinfachte Form erstellt und im (Store-)Server der Suchmaschine gespeichert. Dieser Server hat nun die wichtige Aufgabe, alle Informationen (Texte, Bildinformationen, technische Informationen) aus den Seiten zu extrahieren und dem eigentlich Such-Index hinzuzufügen. Dieser Such-Index ist das Herz der Suchmaschine. In diesem sind alle gefundenen Begriffe gesammelt. Folglich können später auch jene Begriffe gefunden werden, die hier enthalten sind.

Crawler, Spider und Robots

Um möglichst viele neue Webseiten zu finden, nutzen die Suchmaschinen kleine Helferlein. Je nach Suchmaschine heißen diese Crawler, Spider, Robots. Aber alle machen genau das Gleiche; sie helfen der Suchmaschine, möglichst viele Webseiten aufzurufen, zu analysieren und für die Weiterverarbeitung zu indexieren.

Anmerkung:

Da es die kleinen Helfer immer eilig haben, sollten wir unsere Seite technisch und inhaltlich so aufbereiten, dass die Crawler sich rasch bei uns zurechtfinden. Eine Hilfe sind beispielsweise sinnvolle Domainnamen und gute Permalinks (URL der Zielseite). URLs mit Session-IDs oder mit vielen Variablen werden von Crawler oftmals nicht gefolgt. Um komplizierte URLs für einen Crawler „lesbar“ zu machen, könnten über die Technik mod_rewrite die URL manipuliert werden. So würde eine URL

/kategorie.php?typ=seo&typ2=einfacheURL in /kategorie/seo/einfacheURL verwandelt werden.

Dies ist nicht nur für die Suchmaschinenoptimierung sinnvoll, sondern hilft auch dem Besucher, sich die URL der gefundenen Seite zu merken.

Google SEO Guide

Wer sich mit SEO beschäftigt, kommt um Google nicht herum. Google ist die derzeit größte Suchmaschine der Welt – und wer mit seinen Produkten gefunden werden möchte, kommt um Google eigentlich nicht herum. Ziel der größten Suchmaschine auf dem Markt ist natürlich die Verbesserung der Suchergebnisse. Kurz: Eine Suchmaschine muss hochwertige konkrete Suchergebnisse liefern.

“We encourage you to keep questions like the ones above in mind as you focus on developing high-quality content rather than trying to optimize for any particular Google algorithm.“

Wie genau Google seine Filter feinjustiert ist natürlich ein strenges Geheimnis von Google. Aber die Variablen sind begrenzt:

  • Google könnte den Anteil der Brand-Suchen heranziehen,
  • Google könnte die Qualität von Texten bewerten oder einfach eine Reduzierung von indexierten Seiten vornehmen.
  • Google könnte nach Nutzerverhalten und technischen Voraussetzungen für ein reibungsloses Surferlebnis filtern.

Vermutlich liegt die Wahrheit wie immer in der Mitte. Auffällig ist, dass wesentliche Unterschiede vor allem in den Faktoren Verweildauer, PageView pro Nutzer und Bounce-Rate liegen. Dies scheint auch logisch, da Google denkt, die Besucher seien weniger an den Inhalten interessiert.

Google SEO Tools

Wie kann uns Google auf diesem Weg weiterhelfen? Welche Google SEO Tools bekommen wir zur Verfügung gestellt. Nun, Google bietet jede Menge Tools rund um den Bereich SEO und Website-Analyse an. Und das Beste ist, alle Werkzeuge sind kostenlos. Hier eine kleine Zusammenstellung:

  • Webmaster Tools
  • Google Cache
  • Google Similar Pages
  • Google AdWords Keyword-Planer
  • Google Suggest
  • Google Trends
  • Google PageSpeed
  • Google Analytics

All die Google SEO Tools habe ich euch hier kurz vorgestellt: Die besten Google SEO Tools

Pin It on Pinterest

Share This